Die 5 Trümpfe des Sinns

Hand aufs Herz – Wer hat sich schon ernsthaft gefragt, wofür er eigentlich arbeitet? Diese scheinbar triviale Frage ist bei tieferer Betrachtung alles andere als einfach zu beantworten. Den wohl wenigsten Menschen ist es bewusst, warum sie einer bestimmten Tätigkeit nachgehen. Meist sind wir in irgendeinen Job „hineingewachsen“ oder unsere Eltern hatten wesentlich Einfluss darauf. Andere wiederum betrachten ihre Berufswahl als einen schlichten Zufall. Besonders spannend wird es, wenn ich CEOs die Frage stelle, warum es ihr Unternehmen überhaupt gibt bzw. was ist deren übergeordneter Sinn. Darauf antworten viele ausweichend.

Erfolgreiche Unternehmen wie Apple, Tesla, Netflix, Spotify und viele andere haben es schon längst erkannt, dass ihre nachhaltige Stärke aus dem „Innen“ entsteht. Oder anders gesagt, diese Firmen haben einen übergeordneten Sinn, an dem sich alles in der Organisation orientiert. Dabei handelt es sich um weit mehr als Visionen oder Leitbilder. Es ist der innere Ursprungsgedanke ihrer Existenz. Egal ob für jeden einzelnen oder für eine große Gruppe von Menschen – wer einen übergeordneten Sinn definieren kann und diesen konsequent verfolgt, ist nachhaltig erfolgreicher.

Unternehmen mit einem kraftvollen und bewusstem Sinn haben fünf wertvolle Trümpfe in der Hand:

 

#1 Vorteile auf dem Arbeitsmarkt

Die demografische Entwicklung in Europa sorgt für eine dramatische Zuspitzung insbesondere bei den Fachkräften. Der „Run“ auf Talente nimmt gerade so richtig Fahrt auf. Solche Mitarbeiter suchen immer gezielter Unternehmen, in welchen sie „aufgehen“ können und an etwas Großem mitarbeiten können.

 

#2 Anziehender für Kunden

Aufgrund der allgemein wachsenden Sehnsucht nach Sinn, gewinnen Produkte mit ideologischen Mehrwert eine deutliche höhere Aufmerksamkeit. Audi beispielsweise, suggeriert mit „Freude am Fahren“ einen solchen übergeordneten Nutzen und viele andere Automobilherstellen ebenso.

 

#3 Krisenresistenz

Die Märkte werden immer volatiler und Prognosen stets ungenauer. Binnen kurzer Zeit können sich Unternehmen in einer Krisensituation wiederfinden. Ein kraftvoller Sinn erhöht die Veränderungsbereitschaft bei Mitarbeitern, sodass schneller auf neue Situationen reagiert werden kann.

 

#4 Höhere Motivation

Gemeinsam an einem großen Projekt mitarbeiten zu dürfen, ist ein Turbo für die Motivation. Im Gegensatz zum Hinterherlaufen von Zielen, sorgt ein übergeordneter Sinn für nachhaltige Orientierung und gibt allen Beteiligten Sicherheit.

 

#5 Höhere Produktivität und ertragsstärker

Ein Unternehmen in welchem möglichst viele MitarbeiterInnen die berühmte „Extrameile“ laufen, ist wesentlich produktiver als jene Organisationen in welchen Menschen „Dienst nach Vorschrift“ ausüben. Weit verbreitet herrscht der Irrglaube, dass sich diese „Zusatzleistungen“ über Bonuszahlungen, Prämien und Gehaltserhöhungen bzw. das eine oder andere Incentive erkaufen lassen. Wer allerdings einer sinnvollen Tätigkeit nachgeht, ist auch bereit, seiner beruflichen Tätigkeiten ohne „Stoppuhr“ nachzugehen.

 

Für all jene, welche die Suche nach einem übergeordneten Sinn als esoterische oder spirituelle Modeerscheinung betrachten, bleibt als Alternative das Festhalten an bestehenden Erfolgsmodellen. Denn auch Manipulation bei welcher beide Teile profitieren, kann höchst wirksam sein. Die Frage ist nur, welchen Preis sie dafür langfristig bereit sind zu bezahlen.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*